Gänse

Freilandgans vom Bauern

Gänse vom Dangelhof
seefried-garantie

Unsere Freilandgänse:

  • Selbst angebautes Futter
  • Garantiert ohne Antibiotika
  • Dürfen im Maisfeld nebenan selbst Mais pulen.
  • Schlachtung am Hof (ohne Stress und Transport)
 

Sie wollen eine Freilandgans bestellen? Hier sind Sie richtig: Tierfreundliche Haltung und nur selbst angebautes Futter. So leben unsere Gänse bei Bauer Dangel.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Gans klein

Eine erstklassige Gans für 6-8 Personen. 4 kg schwer. Wie beim Bauern um die Ecke. Küchenfertig mit Hals und Innereien.

Mit eigenem Futter gezogen, ohne Antibiotika & Wachstumsbeschleuniger. Aufgewachsen mit viel Bewegung und gesundem Futter. Durfte sich im Spätsommer auf dem Maisfeld selbst nach Maiskolben strecken und diese auspuhlen. Der Dangelhof ist der Familienbetrieb unseres Vertrauens.

Zubereitungstipps: Gans braten: Wie lange, wie viel Grad,...

Gewicht: 4.000 g | 1 ganze Gans

88,80 *
100 g = 2,22 €
In 3 bis 9 Tagen bei Ihnen (So liefern wir)

Gans groß

Eine erstklassige Gans für 8-10 Personen. 5 kg schwer. Wie beim Bauern um die Ecke. Küchenfertig mit Hals und Innereien.

Mit eigenem Futter gezogen, ohne Antibiotika & Wachstumsbeschleuniger. Aufgewachsen mit viel Bewegung und gesundem Futter. Durfte sich im Spätsommer auf dem Maisfeld selbst nach Maiskolben strecken und diese auspuhlen. Der Dangelhof ist der Familienbetrieb unseres Vertrauens.

Zubereitungstipps: Gans braten: Wie lange, wie viel Grad,...

Gewicht: 5.000 g | 1 ganze Gans

138,75 *
100 g = 2,78 €
In 3 bis 9 Tagen bei Ihnen (So liefern wir)
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Geflügel aus artgerechter Tierhaltung

Unsere Gänse wachsen bei Bauer Dangel ohne Antibiotika auf. Selbst angebautes Futter, Bewegung und... ➔ Mehr erfahren!

Weihnachtsgans kaufen

Schlachtfrische Weihnachtsgänse ✅ Viel Bewegung & eigenes Futter ✅ Ohne Antibiotika ✅ küchenfertig & frisch ➔ Hier bestellen!

Gans braten: Wie lange, wie viel Grad,...

Die häufigsten Fragen ums Gänse braten: Bratdauer, Niedrigtemperatur, Sauce, Zerlegen... Hier vom Naturmetzger erklärt!