Wagyu-Rinder stammen ursprünglich aus Japan. Das Fleisch der Wagyu-Rinder hat einen hohen Marmorierungsgrad, wobei sich das Fett nicht punktuell, sondern sehr fein marmoriert im Muskelfleisch verteilt.Wagyu-Fleisch gilt als absolute Delikatesse, die Sie sich jetzt gekühlt vom Naturmetzger nach Hause liefern lassen können.

Wagyu-Rind beim Naturmetzger kaufen

Wagyu-Rinder stammen ursprünglich aus Japan. Das Fleisch der Wagyu-Rinder hat einen hohen Marmorierungsgrad, wobei sich das Fett nicht punktuell, sondern sehr fein marmoriert im Muskelfleisch verteilt. Wagyu-Fleisch gilt als absolute Delikatesse, die Sie sich am 6./7. Oktober 2021 wieder gekühlt vom Naturmetzger nach Hause liefern lassen können.

Wagyu-Rind aus artgerechter Tierhaltung

Es freut uns, dass wir Familie Knauer gefunden haben, die in unserer Region Wagyu-Rinder züchtet und dabei die gleichen Ansprüche an den respektvollen Umgang mit Tieren stellt wie wir.

  • artgerechte Tierhaltung

  • wenige Tiere mit viel Auslauf

  • die Tiere sind Sommer wie Winter auf der Weide, haben aber immer die Möglichkeit, sich ins Trockene zu legen

  • Futter holen sich die Tiere auf ihrer Weide, zusätzlich bekommen sie Heu

  • keinerlei Getreide oder Silage

  • keine Gentechnik

  • kein Antibiotika

  • Schlachtung am Hof (stressfrei, ohne Transport)
Wagyu-Bauer Florian
Wagyu-Bauer Florian ist gelernter Metzger.

Das ganze Jahr über im Freien

Bei Familie Knauer sind die Wagyu-Mutterkühe das ganze Jahr über mit ihren Kälbern und mit ihrer Nachzucht im Freien, haben aber jederzeit die Möglichkeit, sich in eine überdachte Stallung zurückzuziehen.  Die Tiere sind Sommer wie Winter auf der Weide und bekommen zusätzlich Heu. Die Wagyu-Rinder haben immer Zugang zu frischem Wasser und Minerallecksteinen. Auf Getreide oder Silage wird verzichtet. Die Wagyu-Rinder grasen und wachsen mindestens sechs Jahre, um das gleiche Gewicht zu erreichen, wie konventionell gezüchtete Tiere nach 1,5 Jahren. Darüber hinaus werden die Tiere vor Ort geschlachtet, das heißt: sie müssen keinen Transport und Stress erleben, bevor sie zu uns kommen. Sie dürfen in einer kleinen Herde ihr Leben genießen.

 

Respektvolles Lebensende. 100% stressfrei.

Familie Knauer möchte, dass auch die letzten Stunden und Tage Ihrer Rinder so verlaufen, wie das gesamte Leben: Stressfrei und ohne Tiertransport

Das Tier, welches geschlachtet werden soll, geht die gleichen Wege, wie jeden Tag. Beim Fressen im Unterstand, wo es sich wohl fühlt und auskennt, wird es per Bolzenschuss getötet. Es wird daraufhin unbemerkt von den anderen Rindern aus der Herde genommen. Nun wird es direkt vor Ort entblutet und geschlachtet.

Ein respektvoller und ruhiger Ablauf. Ressoucenschonend, achtsam, aber teuer. Die Kosten des Veterinär (Fleischbeschau) teilen sich statt durch hunderte Rinder nur durch ein einziges Rind.

Wir sind davon überzeugt: Der Aufwand lohnt sich. Das Fleisch schmeckt überragend. Auch, weil es komplett frei von Stresshormonen ist.

 

Echten Geschmack entdecken
Wagyu-Fleisch vom Naturmetzger

  • artgerechte Tierhaltung
  • nur frisches Wiesengras und Heu
  • ohne Gentechnik
  • ohne Antibiotika
  • medikamentenfrei
  • stressfreie Hofschlachtung ohne Transport

Darauf können Sie sich verlassen!

Wagyu-Rinder auf grüner Wiese

Über das Wagyu-Rind

Wagyus stammen ursprünglich aus Japan – und das sagt auch der Name. Gyu steht für Rind und Wa steht für Japan. Die meisten Wagyu-Rinder haben ein schwarzes, kurzes Fell, es gibt aber auch rotbraune oder rote Tiere. Bullen bringen zwischen 800 und 1000 Kilo auf die Waage, Kühe etwa 500 bis 600 Kilo. Die Tiere wurden ursprünglich für die Arbeit auf dem Reisfeld gezüchtet, der Verzehr des Fleisches war aus religiösen Gründen sogar streng untersagt. Mittlerweile gilt das Fleisch dieser seltenen Rasse als absolute Delikatesse. Übrigens: Wagyu-Rind wird fälschlicherweise oft mit dem Begriff Kobe-Rind gleichgesetzt. Kobe-Rinder sind aber eigentlich nur die Rinder, die aus der Region um Köbe stammen. Es ist also eine spezielle Herkunftsbezeichnung.

 

Wagyu-Fleisch im Trockenraum - Detailansicht
Metzger Thomas bearbeitet das Wagyu-Rind

Fleisch vom Wagyu-Rind:

Ein Traum für Fleischgenießer …

Fleisch der Wagyu Rinder zählt zu den teuersten Nahrungsmittel der Welt. Das Fleisch hat einen viel höheren Anteil an ungesättigten Fettsäuren als anderes Rindfleisch.

Durch seine ausgeprägte Marmorierung ist das Fleisch der Wagyu-Rinder besonders aromatisch, saftig und einmalig zart – mmmh… das muss man einfach erlebt haben.

… zwei Mal im Jahr beim Naturmetzger!

Mit großer Freude ist unser Metzger Thomas bei seiner Arbeit und bereitet das frisch geschlachtete Wagyu-Rind vor. Denn Wagyu-Fleisch ist nicht alltäglich, sondern auch für uns etwas ganz Besonderes.

 

Portraitfoto Martin Seefried. Der Naturmetzger.

Wagyu-Fleisch vom Naturmetzger

Zwei Mal im Jahr bekommen Sie bei uns Wagyu-Fleisch – schlachtfrisch per gekühltem Versand geliefert. 
Martin Seefried – Koch & Naturmetzger

 

Wagyu-Fleisch bestellen