Kanton-Ente

Verwöhnen Sie Ihre Geschmackssinne mit einer leckeren Rezept-Idee aus dem Süden Chinas … So wird aus der Dangelhof-Ente eine Kanton-Ente aus dem Backofen.

Kanton-Ente. Foto: asiastreetfood.com

 

Außen knusprige Haut, innen perfekter Geschmack

Während bei der bekannten Peking-Ente vor allem Wert auf die knusprige Haut gelegt wird, findet bei der Kanton-Ente auch das Innere mit einer würzigen Marinade hohe Aufmerksamkeit. Wir danken Simi & Stefan von asiastreetfood.com, dass Sie uns dieses leckere Rezept zur Verfügung gestellt haben.

 

Das brauchen Sie:

1 ganze Ente küchenfertig vorbereitet

BLANCHIERFLÜSSIGKEIT:
2 Stück Ingwer je daumengroß
2 Sternanis
1 Stück (5g) getrocknete Orangen- oder Mandarinenschale
Hoisin-Sauce
360ml weißen Reisessig
120ml Honig

MARINADE:
1 Frühlingszwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Shaoxing Reiswein
1 Esslöffel Schwarze Bohnenpaste mit Knoblauch
1 Teelöffel 5-Gewürze Pulver
2 Esslöffel dunkle Sojasauce
1 Esslöffel Speiseöl

An speziellen Küchenutensilien brauchen Sie einen Fleischerhaken und einen Küchenzwirn mit Nadel.

 

So geht’s ….

Ente vorbereiten:

Zuerst waschen Sie die Ente von außen und innen gründlich unter lauwarmen Wasser. Entfernen sie dann das weiße Fett am hintren Ende und trennen Sie die Flügelspitzen ab.

Blanchierflüssigkeit erstellen:

Bringen Sie in einem Wok oder einem großen Topf 2 Liter Wasser zum Kochen. Schälen Sie die Hälfte des Ingwers und schneiden Sie ihn in Scheiben. Geben Sie den Ingwer zusammen mit dem Sternanis und der Orangenschale in das Wasser und lassen Sie es 15 Minuten kochen. Nun geben Sie 1 Esslöffel Hoisin Sauce, den Reisessig und den Honig dazu und lassen es weiter kochen, bis sich alles aufgelöst hat.

Zurück zur Ente:

Nun ziehen Sie einen Fleischerhaken durch das hintere spitze Ende der Ente, so dass diese senkrecht hängen kann. Falls Sie keinen Fleischerhaken haben können Sie die Ente um die Brust mit einem Küchenzwirn zusammenbinden und die Ente so aufhängen. Nun halten Sie  die Ente mit einer Hand über die kochende Blanchierflüssigkeit und gießen mit der anderen Hand mit einem Schöpflöffel langsam die kochende Flüssigkeit über die Ente. Diesen Vorgang wiederholen Sie etwa 15 Mal, und achten bitte darauf, dass die komplette Haut benetzt wird.

Anschließend hängen Sie die Ente an einem kühlen, gut belüfteten Ort frei auf. Eine Schüssel drunter stellen nicht vergessen. Falls Sie weder einen Speisekammer noch einen Keller mit geöffneten Fenster und Durchzug haben können Sie sich auch mit einem kleinen Kaltluft-Fön behelfen. (Hitzeentwicklung vermeiden!). Lassen Sie die Ente über nacht oder länger hängen, bis die Haut komplett getrocknet ist.

Die Marinade:

Für die Marinade putzen und hacken Sie die Frühlingszwiebel, den Knoblauch und den restlichen Ingwer fein. Anschließend verrühren Sie diese mit den restlichen Zutaten und füllen Sie diese in die Ente. Die Halsöffnung und das hintere Ende mit Küchenzwirn zunähen, sodass keine Marinade herauslaufen kann.

Ab in den Ofen:

Heizen Sie den Backofen auf 175°C Umluft vor und legen Sie die Ente mit der Brustseite nach oben auf ein Grillgitter legen. Schieben Sie dieses auf die untere Schiene ein und schieben Sie ein mit Wasser gefülltes Backblech, das das Fett auffängt,  darunter.

Nun braten Sie die Ente ca 1,5 bis 2 Stunden. Bei Verwendung eines Kerntemperatur-Thermometers beträgt die Gartemperatur 80°C. Bitte stechen Sie die Haut nicht an, denn das unter der Haut liegende Fett macht das Fleisch saftiger. Sie können die Ente zur halben Garzeit wenden, bei Umluft ist dies allerdings nicht unbedingt nötig.

Die Sauce vorbereiten:

Nehmen Sie die gegarte Ente aus dem Ofen und lassen Sie sie etwa 15 bis 20 Minuten in der warmen Küche ruhen. Zwischenzeitlich gießen Sie den sich gebildeten Fonds aus dem Backbleck durch ein Sieb in einen Topf, entfetten diesen uns lassen ihn aufkochen. Nun öffnen Sie die Ente am hinteren Ende und gießen die Marinade zum Fond in den Topf. Lassen Sie diesen nun einkochen und schmecken Sie diesen ab.

Die Ente servieren:

Nun trennen Sie Flügel und Keulen ab, lösen die Brust aus und schneiden diese in dicke Scheiben. Jetzt können Sie die Ente servieren und die Sauce dazu reichen. Wir wünschen einen Guten Appetit!

Große Ente von Bauer Dangel

Jetzt schlachtfrische Ente bestellen

Beim Naturmetzger können Sie schlachtfrische Enten von Bauer Dangel bestellen. Die Lieferung erfolgt gut gekühlt.

Große Ente kaufen kleine Ente kaufen